Cidrerie Michel Jodoin

Cidrerie Michel Jodoin – Wissen & Leidenschaft

Die Mission der Cidrerie aus Kanada ist es, überlegene Produkte anzubieten, die sich durch Innovation und ständige Suche nach neuen Methoden aus der Branche hervorheben, sowie ein persönlicher Service, der die Familienwerte und die Tradition des Unternehmens würdigt.

Michel Jodoin – die Geschichte

Michel Jodoin repräsentiert bereits die vierte Generation von Apfelbauern der Jodoin Familie, die seit 1901 in Rougemont aktiv sind. Verliebt in seinen Job, verläßt Michel den Weg, den sein vater vor ihm genommen hat, in dem er die Stände auf den öffentlichen Märkten aufgibt. Er hat für sich und seine Äpfel andere Projekte und Ambitionen!

Von seinem Vater Jean und seinem Großvater Ernest in die Landwirtschaft eingeweiht, ging er nach Europa, um sein Wissen zu perfektionieren. Nach einer Ausbildung in Champagner erhielt er in Quebec eine der ersten Lizenzen für die Herstellung und den Verkauf von Cidre.

Michel Jodoin ist sehr in sein Umfeld eingebunden und beteiligt sich an vielen Projekten und Ausschüssen zur Förderung des Apfelweins und seiner Region, beispielsweise der Apfelweinstraße . Als echter Dirigent überwacht Michel immer die verschiedenen Produktionsstufen und entscheidet über die Hauptausrichtungen des Unternehmens.

Ehrgeizig im Geschäft wie im Leben, hat Michel eine Vorliebe für Reisen und sportliche Herausforderungen, insbesondere beim Laufen: Er hat seine Turnschuhe an vielen Orten der Welt verwendet, unter anderem beim Polar Circle Marathon in Grönland.

Die Entwicklung der Jodoin-Familie

1901

Ein vielversprechender Start:
An einem Sonntag im Oktober 1901 kauft Jean-Baptiste Jodoin einen Obstgarten von etwa hundert Apfelbäumen.

1937

In ein paar Jahren wuchs der Obstgarten stark und enthielt einige tausend Bäume, als sein Sohn Ernest Jodoin ihn 1937 erbte. Die Äpfel werden den Mann und seine Familie mindestens vier Generationen lang leben lassen! Kein Wunder, dass Michel Jodoin von Geburt an in die Äpfel gefallen ist.

1988

Der Anfang der Cidrerie: Nach einem schwierigen Start (150 Flaschen in den ersten sechs Monaten) trägt Herr Jodoins Ausdauer und Kühnheit Früchte: 5000 Flaschen im Jahr 1990 und 100.000 im Jahr 2004!

Weiterlesen

Nach einem schwierigen Start hebt das Ciderhaus ab!
In Bezug auf die Qualität und Originalität der Produkte ist das Cider House stolz darauf, der Pionier des Ciders der “traditionellen Methode”, die erste Mikrodestillerie in Kanada (1999) und der größte Hersteller von Produkten aus der roten Apfelsorte Geneva zu sein ! Die Cidrerie Michel Jodoin wurde mehrfach dekoriert und ist bekannt für die hervorragenden Produkte. Sie ist ein Pflichstopp im Kreis der Quebecer Cidrerien und ein Flaggschiff der kanadischen Küche.

Video Cidrerie Michel Jodoin aus Rougemont, Quebec, Kanada

Wir finden die Produkte geschmacklich überrragend, v.a. der Apfeleiswein Cidre glacé rosé (auch gerne als Ice Cider oder Icecider bezeichnet) hat es uns angetan.